14 KUNSTHANDLUNG OSPER

VORSCHAU

Herta Müller: Obstacle 5, 2020, Öl auf Leinwand, 160x150cm

 

Herta Müller: 10.1.20, 2020, Pastellkreide auf Papier - 40 x 43 cm

Herta Müller: ehrliche Schattenecke, 2019, Öl auf Leinwand, 160x150cm

VORSCHAU

obstacle

Herta Müller

Eröffnung: Freitag, 26. Juni, ab 18h

Ausstellung: 26.6. – 10.7.2020

Di–Fr von 10–19h / Sa von 11 –17h

 

KUNSTHANDLUNG OSPER
Pfeilstraße 29
50672 Köln

+49-221-925 71 00
kunsthandlung@osper.net
www.osper.net

 

obstacle

Das Natürliche - Ein Kunstprojekt

Die Motive meiner Suche am Fluss sind unmittelbar, und gleichzeitig für immer.

Die Bilder halten den Moment fest, der zu einer Ewigkeit wird.

Es sind Erkundungen von Details im Naturbereich, beleuchtet und verzaubert durch das mediterrane Licht, und dadurch die Wirklichkeit und Künstlichkeit der Wahrnehmung hinterfragen. 

Das Spiel mit Sehgewohnheiten spielt eine Rolle, um nicht das Abbild sondern eine Realität zu schaffen, die dann auch Aussagen trifft.

Die Sinne den Farben zu öffnen, darüber zu hinterfragen oder einfach zu bestaunen. 

Die Bilder laden ein, sich von ihrem Rätsel einnehmen zu lassen, dass

sich nach dem Öffnen unserer Emotionen durch die Farben, einstellt.

Herta Müller, 2020

 

Eröffnung: Freitag, 26. Juni, ab 18h

Ausstellung: 26.6. – 10.7.2020

Di–Fr von 10–19h / Sa von 11 –17h

ARCHIV

Ausstellungsansicht mit:
Ulrich Dohmen: 030V18, 2018, Mischtechnik auf Leinwand,
105 x 150 cm
Hannes Helmke: Denker, 2017, Bronze, 89 cm, Auflage von 7

ARCHIV

Paragone Der Wettstreit der Künste

Ulrich Dohmen, Hannes Helmke

Eröffnung: Sonntag, 26. Januar, 11–16h

Ausstellung: 26.1. – 9.2.2020

Di–Fr von 10–19h / Sa von 11 –17h

 

KUNSTHANDLUNG OSPER
Pfeilstraße 29
50672 Köln

+49-221-925 71 00
kunsthandlung@osper.net
www.osper.net

 

Paragone Der Wettstreit der Künste

Wir setzen Malerei von Ulrich Dohmen und Bronzeskulpturen von Hannes Helmke in einen spannenden Dialog, um die Ausdrucks- und Wirkungsmöglichkeiten der jeweiligen Kunstgattung aufzuzeigen.

 

Eröffnung: Sonntag, 26. Januar, 11–16h

Ausstellung: 26.1. – 9.2.2020

Di–Fr von 10–19h / Sa von 12 –16h