04 ART GALERIE 7

AKTUELL

Kirsten van den Bogaard: 14:22:16h, 2020, Acryl auf Dibond, 150 x 100 cm

Tobias Stutz: Transparent, 2020, Öl auf Leinwand, 120 x 160 cm

 

 

AKTUELL

Full of Emptiness

Kirsten van den Bogaard | Tobias Stutz

 

Ausstellung: 5. Dezember 2020 bis 31. Januar 2021

Mi–Fr von 12–18h / Sa von 12–17h u.n.V.

 

ART GALERIE 7

St-Apern-Straße 7
50667 Köln

+49-221-277 48 66
mk@artgalerie7.de
www.artgalerie7.de

Full of Emptiness

Wir freuen uns sehr, vom 5. Dezember 2020 über den Jahreswechsel hinweg bis zum 31. Januar 2021 neue Arbeiten unserer geschätzten und langjährig ausgestellten Künstlerin Kirsten van den Bogaard erstmals in Kombination mit den Arbeiten des Künstlers Tobias Stutz, Absolvent der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg und der Alanus Hochschule in Alfter/Bonn, zu präsentieren. Herzlich laden wir Sie und Ihre Freunde zu der Ausstellung „Full of Emptiness“ ab Samstag, den 05. Dezember 2020 zu uns in die Galerie ein und starten gemeinsam mit Ihnen und den Künstlern in die diesjährige Adventszeit.

Ausstellung: 5. Dezember 2020 bis 31. Januar 2021

Mi–Fr von 12–18h / Sa von 12–17h u.n.V.

ARCHIV

Suscha Korte: Hermes, 2019, Öl auf Leinwand, ø 30 cm

 

 

ARCHIV

"... und dennoch

Suscha Korte

neue Arbeiten

Ausstellung: 23. Oktober bis 21. November

Mi–Fr von 12–18h / Sa von 12–17h u.n.V.

 

ART GALERIE 7

St-Apern-Straße 7
50667 Köln

+49-221-277 48 66
mk@artgalerie7.de
www.artgalerie7.de

 

 

ARCHIV

Janos Schaab: venus_03_s2, 2014, Mischtechnik, swiss CCDF, serielles Unikat (13/99), 22 x 22 cm

Maxim Wakultschik: Multipersonality "Atlandides (Töchter des Atlas), 2019, Öl auf Paintersboard, 160 x 120 x 8 cm

 

ARCHIV

Marina Sailer: Big Fish, 2019, Mischtechnik auf Leinwand, 160 x 120 cm

ARCHIV

Reisende

Janos Schaab | Maxim Wakultischik

Anschluss an unsere Sommer-Ausstellung zeigen wir ab Freitag, den 04. September 2020 neue Arbeiten unserer Künstler Janos Schaab und Maxim Wakultschik unter dem Ausstellungstitel „Reisende“. Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich zur Vernissage ein, welche im Rahmen des Rundgangs der Kölner Galerien von 18 bis 22 Uhr stattfindet.

Eröffnung: 4. September

Um 19 und 20 Uhr finden Künstlergespräche vor der Galerie statt.

Ausstellung: 4. September bis 10. Oktober

Mi–Fr von 12–18h / Sa von 12–17h u.n.V.

 

ART GALERIE 7

St-Apern-Straße 7
50667 Köln

+49-221-277 48 66
mk@artgalerie7.de
www.artgalerie7.de

 

Ausstellung: 4. September bis 10. Oktober 2020

Mi–Fr von 12–18h / Sa von 12–17h u.n.V.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ARCHIV

Malerei und Fotografie

Marina Sailer und
Franziska Stünkel

Eröffnung:
Anstelle einer Vernissage werden Künstlergespräche mit beiden Künstlerinnen zu diversen Terminen stattfinden, die rechtzeitig bekannt gegeben werden.

Ausstellung: Juni, Juli und August 2020

Mi–Fr von 12–18h / Sa von 12–17h u.n.V.

 

ART GALERIE 7

St-Apern-Straße 7
50667 Köln

+49-221-277 48 66
mk@artgalerie7.de
www.artgalerie7.de

 

Malerei

Marina Sailer öffnet mit Ihren neuen Arbeiten wieder den Zugang zu märchenhaften Welten, die sich zwischen Traum und Wirklichkeit bewegen. Als „Meisterin des Lichts“ erschafft sie in ihren Arbeiten Spiele von Licht und Schatten: Warmes Licht imposanter Kronleuchter trifft auf sanfte Sonnenstrahlen, die sich ihren Weg durch das Blätterwerk traumhafter Wälder bahnen. In Verbindung mit Blumen und transparent erscheinenden Birkenwäldern wie im „Leseraum“ entstehen farbenprächtige, lichtintensive Naturschauspiele, die zum Träumen und Verweilen einladen. Durch die Verschmelzung mit imposanter Architektur bilden sich beeindruckende Natur-Kompositionen, die im Betrachter ein Gefühl von Unbeschwertheit wecken.

Fotografie

Die international ausgezeichnete Fotokünstlerin und Filmregisseurin Franziska Stünkel präsentiert in dieser Ausstellung Arbeiten aus Ihrem Fotozyklus „Coexist“, der sich mit dem menschlichen Zusammenleben beschäftigt; auf der Suche nach Koexistenzen verschiedener Gesellschaftsformen und Lebensentwürfen bereist die Fotokünstlerin die Welt und fängt ihre Eindrücke fotografisch ein, indem sie durch gläsernes und spiegelndes Material hindurch fotografiert. Ergänzt wird der fotografische Zyklus durch Ihre neue Publikation „Coexist“, welche interessante Textbeiträge aus Wissenschaft und Kultur zu diesem Thema bietet.

Ausstellung: Juni, Juli und August 2020

Mi–Fr von 12–18h / Sa von 12–17h u.n.V.

Franziska Stünkel: all the stories 106, 2019, Farbfotografie/Diasec, 90 x 60 cm / 140 x 93 cm / 180 x 120 cm